Organisatorisches

Träger des Kindergartens

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bad Neustadt
Goethestr. 13
97616 Bad Neustadt
Tel. 09771 63696-0
Dr. Matthias Büttner, Dekan

Voranmeldeformular

Personal des Kindergartens

Kindergartenleitung/Erzieherin:Giulia Castro Diaz   
Integrationskraft/Erzieherin:
Sarina Gerlach
ErzieherinKerstin Walter
Kinderpflegerin:Brigitte Rossbach 
Kinderpflegerin:Romy Kuhn

Beiträge monatlich

Elternbeiträge

Getränkegeld: 5,00 €im Monat
Mittagsverpflegung: 2,30 €pro Portion
Foto- und Portfoliogeld: 
10,00 €
im Jahr

Wird monatlich per Rechnung erhoben.
Die Einzugsermächtigung wird mit dem Eintritt Ihres Kindes in die Schule automatisch gelöscht.

Öffnungszeiten

Mo. – Do.07.00 – 16.30 Uhr
Fr.07.00 – 15.30 Uhr

Bringzeit ist bis 8.45 Uhr.
In der Mittagsruhe von 12.30 – 13.30 Uhr gibt es keinen Telefondienst.

Tagesablauf in unserem Kindergarten

In unserem familiären Kindergarten stehen die Bedürfnisse der Kinder an vorderster Stelle. Durch unsere genauen Beobachtungen erkennen wir diese und passen unseren Tagesablauf an den Entwicklungsstand der Kinder an. Durch die unterschiedlich strukturierten Tagesabläufe und Rituale für die Kleingruppen, gewährleisten wir den Kindern die bestmögliche Entwicklung und Entfaltung. Das gemeinsame Spiel von Klein und Groß ist ebenso ein Bestandteil unseres Tages. Wir wollen den  Kindern ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung ermöglichen, um ihnen einen optimalen Ort zum Lernen und Erleben zu bieten und alle ihre Entwicklungsbereiche zu fördern.

Dieser Tagesablauf soll eine Richtlinie sein, wobei wir selbstverständlich situationsorientiert und flexibel arbeiten. Wir feiern Feste im Jahreskreis, machen Projekte, Ausflüge und andere Aktionen. Hierbei ist es uns wichtig, dies transparent für die Eltern zu gestalten.           

Tagesablauf - Zebras und Giraffen (ab 3 Jahren)

Tagesablauf - Mäuse (bis 3 Jahren)

Wöchentlicher Ablauf                                          

MontagTurntag Mäuse (2 - 3 Jahre)Büchereibesuch Zebras und Giraffen
DienstagGemüsetagTurntag Zebras und Giraffen
MittwochGrundschule "Vorkurs - Deutsch"Theatergruppe
DonnrstagTurntag Zebras (4 - 5 Jahre) 
FreitagObsttag 

Einmal im Monat ist Spielzeugtag. Der Tag wird den Kindern mit einem „Bären“ an der Haustür angekündigt. An diesem Tag dürfen die Kinder ein Spielzeug von zu Hause mit in den Kindergarten bringen.

Was braucht mein Kind im Kindergarten?          

Checkliste

  • Turnschuhe und Turnkleidung (nur für Zebra u. Giraffen) – Legging und T-Shirt
  • Hausschuhe
  • Kindergartentaschen mit gesunder Brotzeit
  • 3 Bilder vom Kind
  • Matschhose + Gummistiefel

Alles bitte mit Namen kennzeichnen.

Ziehen Sie bitte Ihrem Kind praktische Kleidung in den Kindergarten an. Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Da wir „fast“ täglich nach draußen gehen, geben Sie Ihrem Kind immer eine Jacke und gutes Schuhwerk mit.

Die Aufsichtspflicht beginnt für Ihr Kind mit der Übergabe an uns im Kindergarten. Lassen Sie Ihr Kind bitte nicht auf der Straße aus dem Auto aussteigen und alleine in den Kindergarten kommen.

Kindergartenkinder dürfen nicht von Kindern unter 14 Jahren abgeholt werden. Für Abholberechtigte unter 18 Jahren bedarf es einer Unterschrift der Eltern.

Bei Krankheit: Rufen Sie bitte im Kindergarten an, wenn Ihr Kind krank ist. Bei ansteckenden Krankheiten muss eine Bescheinigung nach überstandener Krankheit vorgelegt werden.

Es ist für Ihr Kind wichtig, um feste Rituale, tiefergehende Freundschaften und die pädagogische Arbeit mitzubekommen, dass es regelmäßig in den Kindergarten kommt.

Die wichtigsten Ziele unserer Arbeit

  • Das Kind dort abzuholen, wo es in seiner Entwicklung steht.
  • Gruppenfähigkeit Ihres Kindes- Sozialverhalten, Emotionale Kompetenz zu fördern.
  • Das Kind soll sich in der Einrichtung wohl fühlen, Beziehungen gestalten.
  • Selbstständigkeit Ihres Kindes – „Hilf mir, es selbst zu tun“.
  • Vermittlung des christlichen Glaubens.
  • Vorbereitung auf den Übergang in die Schule.
  • Elternarbeit
  • Förderung des gesamten Bewegungsapperates
  • u. v. m.

Zusammenarbeit mit Eltern                                                              

  • Es finden jährlich Elternabende zu versch. Themen statt.
  • Elternbeitratswahl- und Sitzungen.
  • Jährliche Entwicklungsgespräche über Ihr Kind.
  • Feste und Feiern (Laternenumzug, Weihnachtsfeier, Gemeindefest…).
  • Jährliche Qualitätsentwicklung durch Elternbefragungen.
  • Hilfe bei Vorbereitung und Durchführung von Festen.

Wir erwarten, dass Sie an den Veranstaltungen des Kindergartens teilnehmen. Das Kindergartenpersonal pflegt eine gute Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Elternaus.

Die Mitglieder des Elternbeirats, sind mit einem Foto an der Korkwand des Kindergartens zu sehen.

Bitte wenden Sie sich auch an den Elternbeirat. Er trifft sich in Sitzungen, die auch öffentlich sein können.

An der „Korkwand“ am Eingang hängt unser Reflexionsplan aus. Durch ihn erfahren Sie von unseren pädagogischen Angeboten am Tag. Es werden auch regelmäßig Aushänge an der jeweiligen Gruppenwand gemacht. Das Personal und die Kinder freuen sich über Ihre Anregungen, Rückmeldungen etc.

Wir arbeiten nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan an folgende Basiskompetenzen des Kindes:

1.    Selbstwahrnehmung
2.    Motivationale Kompetenzen
3.    Kognitive Kompetenzen
4.    Physische Kompetenzen
5.    Soziale Kompetenzen
6.    Entwicklung von Werten und Orientierungskompetenz
7.    Fähigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme
8.    Fähigkeit und Bereitschaft zur demokratischen Teilhabe
9.    Lernmethodische Kompetenz – Lernen, wie man lernt
10.  Widerstandsfähigkeit (Resilienz)

Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne jederzeit an das Kindergartenpersonal wenden.

Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern und wünschen Ihrem Kind eine schöne Kindergartenzeit.